Workshop-Termine

ANFÄNGERiNNEN-WORKSHOPS – IN BERLIN

TERMINE im 1. und 2. Halbjahr 2019:

  • 26. Januar 2019/ Sa. – ausgebucht / Warteliste
  • 23. Februar 2019/ Sa. – ausgebucht / Warteliste
  • 17. März 2019/ So. – ausgebucht / Warteliste
  • 27. – 30. April 2019  4 WORKSHOPS mit MARCUS PRIETH von „Opas Diandl“ (I/SĂĽdtirol) – mit neuen Jodelkompositionen, Jodelimpros und Circle-Jodeln.
    Infos hier.
  • 26. Mai 2019/ So.  (Rathaus Schöneberg, Raum 0170) – ausgebucht / Warteliste
  • 16. Juni 2019/ So.  (auf dem Teufelsberg, Berlin-Grunewald) – ausgebucht / Warteliste
  • 21. September 2019/ Sa. (Rathaus Schöneberg, Raum 0170) – noch 1 freier Platz
  • 20. Oktober 2019/ So.
  • 24. November 2019/ So.

Zeit: 11:30 – 17:00 Uhr
Ort: (wenn nicht anders angegeben) Crellestr. 21 / 2. Hinterhof / FAB e.V. / 10827 Berlin-Schöneberg
Teilnahmegebühr:  Pro Workshop € 60.- /erm. 50.- (SchülerInnen, StudentInnen, RentnerInnen, Hartz IV)
Bei Buchung von 2 Workshops innerhalb von 6 Monaten verringert sich die Gebühr auf € 100.- / erm. 90.-

Nach dem Besuch von mindestens 2 Workshops kann man in den Aufbaukurs 1 einsteigen.

FĂĽr die Sommer-Jodelworkshops auf dem Teufelsberg verlangt der Pächter einen (fĂĽr uns ermäßigten) Eintrittspreis von € 10.-, der zur Workshop-TeilnahmegebĂĽhr dazukommt. DafĂĽr gibt es bei diesen Workshops auch eine kostenlose FĂĽhrung ĂĽber das geschichtsträchtige Gelände. Die Workshops finden bei trockenem Wetter im GrĂĽnen statt – mit einem phantastischen Ausblick auf Berlin. Sollte es regnen, gibt es Ausweichmöglichkeiten in einen Innenraum.
Genaue Infos zum Ort und zum Treffpunkt gibt es bei Anmeldung zum Workshop.

In diesen Workshops für Anfänger*innen werden über ein spezielles Jodel-Aufwärmtraining die Grundlagen des Jodelns vermittelt und je nach Befindlichkeit und Bedürfnis der Gruppen getragene Jodler aus der Steiermark, wilde Juuze aus dem Muotatal, meditative Zäuerlis aus dem Appenzell, Sámi-Joiks und Yellis der Baka-Pygmäen gesungen. Am Ende jedes Workshops improvisiert die Gruppe IHREN Abschiedsjodler.

Anmeldeschluss: Da die Workshops oft schon 3 Monate im voraus ausgebucht sind, ist es ratsam, sich möglichst früh anzumelden.
Stornobedingungen: Bei Abmeldung bis 8 Tage vor dem Workshop bleibt die Stornierung folgenlos, da meist Leute von der Warteliste nachrücken können; ab dem 7. Tag (Samstag*) vor Workshopbeginn werden 25% Stornogebühr von der Teilnahmegebühr berechnet, ab dem 4. Tag (Dienstag*) 50%, ab dem 2. Tag (Donnerstag*) und bei Nichtabmeldung bzw. Nichterscheinen werden Sie gebeten werden, die gesamte Teilnahmegebühr zu überweisen.
* Wenn der Workshop an einem Sonntag stattfindet, verschieben sich die Stornotermine jeweils um einen Tag auf Sonntag, Mittwoch und Freitag.

» Anmeldung
» Aktueller Newsletter als Download

.

WORKSHOPS IN UND AUSSERHALB VON BERLIN

2019

JANUAR:

2. Jan. 2019   Steirisches Volksliedwerk – GRAZ /A
„Ausnüchterungsjodeln“ (Workshop für AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Ort: Steirisches Volksliedwerk / Sporgasse
Anmeldung unter: www.steirisches-volksliedwerk.at
3./4. Jan. 2019   Steirisches Volksliedwerk – GRAZ /A

Einzel- und Gruppenunterricht für AnfängerInnen und Fortgeschrittene
Anmeldung unter: mail [at] jodeln-in-berlin [dot] de

5./6. Januar 2019  MÜNCHEN
(Workshop für AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Anmeldung unter: baumgartner_roswitha [at] yahoo [dot] de
7./8. Januar 2019  MÜNCHEN
(Einzelstunden für AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Anmeldung unter: baumgartner_roswitha [at] yahoo [dot] de
» Flyer

9. Januar 2019   NÜRNBERG
Coaching von „Frau Johannis Jodltrio“

10.-13. Januar 2019  URNÄSCH /CH
Reise zum Silvesterchlausen ins Appenzell – ausgebucht

15.-19. Jan. 2019   Konservatorium WINTERTHUR /CH
(AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Workshopanmeldung und Anmeldungen fĂĽr Einzel- und
Gruppenunterricht unter: info [at] konservatorium [dot] ch
» Flyer

20. Jan.  BIEL/BIENNE /CH
(AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
21. Jan.   BIEL/BIENNE /CH
(Gruppen- und Einzelunterricht)
Infos und Anmeldung unter: suono [at] claudiabergomi [dot] net
» Flyer

26. Januar 2019/Sa.   BERLIN:  Jodelworkshop 1 fĂĽr AnfängerInnen – ausgebucht / Warteliste

 

FEBRUAR:

23. Februar 2019/Sa.   BERLIN:  Jodelworkshop 2 fĂĽr AnfängerInnen – ausgebucht / Warteliste

 

MĂ„RZ/APRIL:

17. März 2019/ So.  BERLIN:  Jodelworkshop 3 fĂĽr AnfängerInnen – ausgebucht / Warteliste

— In der Zeit von 21. März – 21. April sind keine Workshops und Kurse möglich.

27. – 30. April 2019  BERLIN:  4 WORKSHOPS mit MARCUS PRIETH von „Opas Diandl“ (I/SĂĽdtirol) – mit neuen Jodelkompositionen, Jodelimpros und Circle-Jodeln.
Infos hier.

 

MAI:

14.-18. Mai 2019   Konservatorium WINTERTHUR /CH
(AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Workshopanmeldung und Anmeldungen fĂĽr Einzel- und
Gruppenunterricht unter: info [at] konservatorium [dot] ch
» Flyer

18./19. Mai 2019   VERSCHOBEN auf 2020:  MERAN/I   I. Hammer zu Gast bei Markus Prieth

26. Mai 2019/ So.  BERLIN:  Jodelworkshop 5 fĂĽr AnfängerInnen (Rathaus Schöneberg, Raum 0170) – ausgebucht / Warteliste

 

JUNI:

1./2. Juni 2019   HANNOVER
(AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Infos unter: www.jodeln-in-hannover.de
Anmeldung unter: jodeln-in-hannover [at] gmx [dot] de

16. Juni 2019/ So.  BERLIN:  Jodelworkshop 6 fĂĽr AnfängerInnen (auf dem Teufelsberg, Berlin-Grunewald) – ausgebucht / Warteliste

 

JULI:

13.-20. Juli 2019   WANDERN UND JODELN AUF DEM DACHSTEIN/ Stmk. 

Eine Workshopwoche fĂĽr erfahrene JodlerInnen und fortgeschrittene AnfängerInnen mit Ingrid Hammer und Gästen („nativen“ JodlerInnen). In diesem Jahr werden HERBERT KRIENZER (Steirisches Volskliedwerk) und NIKOLA LAUBE uns in die KĂĽnste des Zuwipassens, Terzelns und Paschens beim Jodeln einfĂĽhren.
In der wunderschönen Gebirgslandschaft des Dachsteingebiets mit Blick auf die Niederen Tauern machen wir leichte Wandertouren mit dem Schwerpunkt aufs Jodeln. Mitte der Woche gibt es fĂĽr die „Bergfesten“ in der Gruppe eine gefĂĽhrte Bergtour mit dem bekannten Bergsteiger Hans Walcher, unserem Hotelier. Am letzten Tag machen wir eine Abschluss-Konzert-HĂĽttentour.

UNTERKUNFT:
Hotel Dachstein www.hoteldachstein.com.  Das Hotel Dachstein ist ein einfaches Bergsteigerhotel in wunderschöner Lage.
Die Zimmer werden von uns zentral bestellt.

UNTERKUNFTSKOSTEN:
Pro Person im Zweibettzimmer  HP (incl. Jause für die Wanderungen) 42.- pro Tag (insges. € 294.-).
In den sog. Bergsteigerzimmern mit Dreier- oder Viererbelegung kostet die HP pro Tag pro Person 35.- (insges. 245.-), ohne HP nur mit FrĂĽhstĂĽck 20.- (insges. 140.-)
FĂĽr die Einzelzimmer (davon gibt es nur ein drei) gibt es einen Aufpreis von 15 Euro, sie kosten also mit HP pro Tag pro Person 55.- (insges. 385.-); ausgenommen von diesem Aufpreis sind 3 Einzelzimmer im Keller.
Unterkunft und Verpflegung sind bei der Ankunft im Hotel zu bezahlen.

TEILNAHMEGEBÜHR:  370.- / erm. 320.-
ANMELDUNG:
bis spätestens Ende April 2019
MEHR INFOS:
mail [at] jodeln-in-berlin [dot] de
» VIDEO Dachstein 2014 (von Ursula Windberger)
» Fotogalerie Dachstein 2014
» Fotogalerie Dachstein 2015
» VIDEO Dachstein 2016 (von Uli Schaub)
» Fotogalerie Dachstein 2017
» VIDEOs Dachstein 2017 (Handyvideos von TeilnehmerInnen)

 

JULI / AUGUST:

27. Juli – 2. August 2019   UHURU-Weltmusikfestival auf dem Weissenstein b. Solothurn/ CH
(Workshops für AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
www.uhuru.ch
» Fotos vom Uhuru 2013
» VIDEOs Uhuru 2017

31. Aug. /1. Sept. 2019   Düsseldorf
(AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Infos und Anmeldung unter: vocal [at] barbarabeckmann [dot] eu

 

SEPTEMBER:

NICHT VERSĂ„UMEN:   3. – 8. Sept. 2019
OU-JODELFEST in Gonten/CH

13.-15. Sept. 2019   Frauenbildungsstätte Franzenhof /Nähe WRIEZEN
(AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Infos und Anmeldung unter: info [at] franzenhof [dot] de
www.franzenhof.de

21. September 2019/ Sa.  BERLIN:  Jodelworkshop 7 fĂĽr AnfängerInnen (Rathaus Schöneberg, Raum 0170) – noch 1 freier Platz

 

OKTOBER:

20. Oktober 2019/ So.  BERLIN:  Jodelworkshop 8 für AnfängerInnen

 

NOVEMBER:

2./3. November 2019   HANNOVER
(AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Infos unter: www.jodeln-in-hannover.de
Anmeldung unter: jodeln-in-hannover [at] gmx [dot] de

9./10. November 2019   SCHLOSS TONNDORF
(AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Anmeldung unter: hkrieg [at] gmx [dot] de

15.-17. November 2019   ZITTAU / Kulturfabrik Meda / Mittelherwigsdorf
(AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Infos unter: Kulturfabrik Meda
Anmeldung unter: v [dot] kirchmaier [at] kulturfabrik-meda [dot] de

24. November 2019/ So.  BERLIN:  Jodelworkshop 9 für AnfängerInnen

 

2020

JANUAR:

2. Jan. 2019   Steirisches Volksliedwerk – GRAZ /A
„Ausnüchterungsjodeln“ (Workshop für AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Ort: Steirisches Volksliedwerk / Sporgasse
Anmeldung unter: www.steirisches-volksliedwerk.at
3./4. Jan. 2019   Steirisches Volksliedwerk – GRAZ /A
Einzel- und Gruppenunterricht für AnfängerInnen und Fortgeschrittene
Anmeldung unter: mail [at] jodeln-in-berlin [dot] de

9.-14. Januar 2019  URNÄSCH /CH
Reise zum Silvesterchlausen ins Appenzell

(In Planung:) 14.-18. Jan. 2020   Konservatorium WINTERTHUR /CH
(AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Workshopanmeldung und Anmeldungen fĂĽr Einzel- und
Gruppenunterricht unter: info [at] konservatorium [dot] ch
» Flyer

19. Januar 2020   BIEL
11:00-18:00  Tagesworkshop
20. Januar 2020   BIEL
Untertags (nach Vereinbarung) Einzel- und Gruppenstunden
18:00-21:00  Abendworkshop
(AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Infos und Anmeldung unter: muditavihara [at] gmail [dot] com
» Flyer

 

APRIL:

3.-5. April 2020   ZEMPOW
(AnfängerInnen und Fortgeschrittene)
Anmeldung unter: gensch-zempow [at] t-online [dot] de

 

SEPTEMBER:

9.-13. September 2020    BERLIN –  6. internationales OU-Jodelfest

Veranstalter: Ingrid Hammer und urban yodeling e.V.
„Let’s get the whole world yodelling!“ (Su Hart, Dozentin beim OU20)
Infos demnächst hier.

 

.
» Aktueller Newsletter als Download

 

WORKSHOPS MIT „NATIVEN“ JODLERiNNEN

Von Anfang an war Ingrid Hammer daran interessiert, die Jodel“idiome“ der verschiedenen Regionen von „nativen“ JodlerInnen zu erlernen und dies auch ihren Chor- und KursteilnehmerInnen zu ermöglichen. Muotataler Juuze lassen sich nicht vom Notenblatt erlernen, ebensowenig wie die Zäuerlis aus dem Appenzell oder die Jodler aus der Steiermark, gar nicht zu sprechen von den Yellis der Baka-Pygmäen oder den Joiks der Samen.

Die ersten Workshops und Konzerte mit nativen JodlerInnen fanden im Rahmen des Berliner Naturtonfestivals statt.
Anlässlich des 1. Naturtonfestivals im April 2012 veranstaltete Ingrid Hammer zusammen mit dem Vokaltrio „la vache qui crie“ zwei Jodelworkshops mit „Natur pur“, einer Juuzergruppe aus dem Muotatal.
Die Erfahrungen in diesen Workshops waren für alle TeilnehmerInnen so intensiv, dass beschlossen wurde, das Konzept der Workshops mit „nativen“ JodlerInnen in den nächsten Jahren weiterzuführen.

Beim 2. Berliner Naturtonfestival im April 2013 war das Trio „Mravalo“ aus Rustavi/Georgien eingeladen, das die begeisterten Workshopteil-nehmerInnen in die Kunst des Krimantschuli-Gesangs eingeführt hat, eines polyphonen Gesangs mit einer Jodelstimme, wie er v.a. in der Provinz Gurien gepflegt wird.

Im Mai 2014 lud Ingrid Hammer die in Singapur geborene und in Wien lebende Sängerin und Schauspielerin Yap Sun Sun zu einem Workshop „Chinesische Bergrufe“ nach Berlin.
Das folgende Klangbeispiel  wurde bei einer Probestunde in Wien aufgenommen. Es handelt sich um einen der Rufe, die Yap Sun Sun auch mit den WorkshopteilnehmerInnen in Berlin erarbeitet hat.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


» Fotogalerie  (Yap Sun Sun auf dem Hahnberg)

Im Juli 2014 fĂĽhrte eine Reise zu „nativen“ JodlerInnen in die Steiermark. Während einer Woche „Wandern und Jodeln auf dem Dachstein“ haben Herbert Krienzer vom Steirischen Volksliedwerk und Nikola Laube (Die „Gurgelschnalzer“) die Teilnehmerinnen in das authentische steirische Jodeln, Juchzen und Wullazern eingefĂĽhrt. Diese Jodelwanderwoche war so intensiv, dass beschlossen wurde, „Wandern und Jodeln auf dem Dachstein“ weiterhin zu veranstalten.
» Video von Ursula Windberger
» Fotogalerie

Das Jodel-Jahr 2015 begann mit dem Silvesterchlausen in Urnäsch am 13.1. („Altes Silvester“ nach dem julianischen Kalender, den die Appenzeller für dieses Ereignis beibehalten haben). Von 5 Uhr morgens bis 24:00 nachts wanderte eine kleine Gruppe von Berliner JodlerInnen mit einigen der 65 Urnäscher Chlauseschüppel durch die verschneite Märklin-Landschaft der Umgebung von Urnäsch und hat sich von deren Gesängen verzaubern lassen.
Im Mai 2015 – zum 3. Berliner Naturtonfestival – war die Naturjodelgruppe Stein AR aus Appenzell-Ausserrhoden eingeladen und hat in zwei Workshops einen Einblick in ihre wunderbare Kunst des Zaurens gegeben. („Zauren“ heiĂźt das Jodeln in Appenzell-Ausserrhoden, die Jodler „Zäuerlis“.)

Ende Juli 2015 gab es eine Fortsetzung von „Wandern und Jodeln auf dem Dachstein“, diesmal nicht nur mit den Gurgelschnalzern sondern auch mit den Strassner Paschern aus Altaussee, die uns auĂźer einiger ihrer wunderbaren Jodler auch die Grundlagen des Paschens beibrachten, einer Form des in dieser Gegend gepflegten rhythmischen Klatschens, das diese Gruppe zur Meisterschaft gebracht hat.

Das Jahr 2016 begann wieder mit dem Silvesterchlausen in Urnäsch am 13.1. Diesmal war die Gruppe der Berliner JodlerInnen schon doppelt so groß wie im Vorjahr, u.a. auch, weil sich der Männer-Jodelchor von Sigurd Bemme uns angeschlossen hatte. Am Vorabend des Silvesterchlausens hat uns zu unsrer großen Freude die Naturjodelgruppe Stein AR  besucht und speziell für uns und mit uns gezauret.
Im Mai 2016 stellten wir im Rahmen der Reihe “Native JodlerInnen” keine/n Jodler/in sondern einen Obertonsänger vor: Am 1. Mai 2016 gab Miroslav Großer speziell für fortgeschrittene JodlerInnen ein Oberton- und Nada-Yoga-Seminar.  

Beim diesjährigen „Wandern und Jodeln auf dem Dachstein“ waren erneut die „Gurgelschnalzer“ mit Herbert Krienzer vom Steirischen Volksliedwerk und Nikola Laube eingeladen. Die Jodlerin und Botanikerin Nikola Laube gab uns auch eine EinfĂĽhrung in die Pflanzenwelt rund um den Dachstein, mit Schwerpunkt auf die dort heimischen Heilkräuter, aus denen die Teilnehmer*innen in der Folge wunderbare Tees bereiteten. AuĂźerdem gab es eine etwas anspruchsvollere gefĂĽhrte Jodel-Wandertour ĂĽber das Dachsteintörl mit dem BergfĂĽhrer Mario MĂĽhlebner aus Ramsau a. Dachstein. Wie jedes Jahr endete die Woche mit einer Konzert-HĂĽttentour.

Das Jodel-Jahr 2017 wurde „offziell“ wieder mit dem Silvesterchlausen in Urnäsch am 13.1. eröffnet.  Und wie im Vorjahr haben auch diesmal am Vorabend des Silvesterchlausens die Naturjodelgruppe Stein AR  und Walter „Hirschli“ Neff speziell fĂĽr uns und mit uns gezauret.
Am Montag, 27.2.2017 hat BENY BETSCHART von der Muotathaler Juuzergruppe NaturPur  eine Chorprobe geleitet und urban yodeling beim Juuzen gecoacht.

Vom 28. April – 2. Mai 2017  fand dann das  4. Berliner Naturtonfestival  statt, zu dem wieder besondere Gäste eingeladen waren:  Su Hart, Martin Cradick und Eleanor Boreham haben uns in Workshops, Konzerten und einem Filmvortrag einen Eindruck vom Leben und den Jodelgesängen (Yellis) der Baka-Pygmäen aus dem Regenwald in Kamerun vermittelt.
Vom 22.-29.7. 2017 gab es wieder „Wandern und Jodeln auf dem Dachstein“, die Workshopwoche fĂĽr fortgeschrittene JodlerInnen mit Ingrid Hammer und den „Gurgelschnalzern“ (Herbert Krienzer vom Steirischen Volksliedwerk und Nikola Laube); wieder mit einer Pflanzen- und KräuterfĂĽhrung von Nikola Laube und einer gefĂĽhrten Bergtour mit Hans Walcher (Ramsau a. Dachstein) sowie einer Abschluss-Konzert-HĂĽttentour am 28.7.

Das Jodel-Jahr 2018 wurde wieder mit dem Silvesterchlausen in Urnäsch am 13.1. einge“zauret“ –  am Vorabend gab es wie immer Besuch von der Naturjodelgruppe Stein AR  und Walter „Hirschli“ Neff , die speziell fĂĽr und mit uns gezauret haben.
Von 29. April – 1. Mai 2018
gab der inspirierende Musiker und Jodler MARCUS PRIETH von „Opas Diandl“ (I)“ 4 WORKSHOPS  – mit Jodelimpros und Circle-Jodeln.
Bei der alljährlichen Workshopwoche fĂĽr fortgeschrittene JodlerInnen „Wandern und Jodeln auf dem Dachstein“ vom 14.-21. Juli 2018 mit Ingrid Hammer und den „Gurgelschnalzern“ (Herbert Krienzer vom Steirischen Volksliedwerk & Nikola Laube) gab es auĂźer Jodeln wieder eine gefĂĽhrte Bergtour mit dem berĂĽhmten Bergsteiger Hans Walcher (der auch unser Hotelchef ist) sowie als Ăśberraschungsgast Andrea Friedmann aus Aich im Ennstal.

Ort: Hotel Dachstein www.hoteldachstein.com
» VIDEO Dachstein 2014 (von Ursula Windberger)

» Fotogalerie Dachstein 2014
» Fotogalerie Dachstein 2015
» VIDEO Dachstein 2016 (von Uli Schaub)
» Fotogalerie Dachstein 2017
» VIDEOs Dachstein 2017

 

AKTUELLE TERMINE von WORKSHOPS MIT „NATIVEN“ JODLER*INNEN:

Auch 2019 fuhren wir wieder zum Silvesterchlausen nach Urnäsch! Da in diesem Jahr der 13.1. auf einen Sonntag fällt, an dem es traditionellerweise kein Silvesterchlausen gibt, ist der 12.1. der Chlausentag. Die Reise war ausgebucht.

Auf vielfachen Wunsch hat MARKUS PRIETH, ein faszinierender Jodler und Musiker aus Italien/SĂĽdtirol, auch 2019 wieder Workshops in Berlin gegeben, und zwar zwischen 27. und 30.4.  Auch beim „12. Alphorn- und Jodeltreffen auf dem Hahneberg“ war er wieder mit dabei und hat mit allen Anwesenden den diesjährigen Hahneberg-Jodler erimprovisiert. Infos hier.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

(„Neves alone“ – Eigenkomposition von Marcus Prieth nach einem Motiv von Mussorgskijs „Bilder einer Ausstellung“, aufgenommen beim OU Jodelfest 2017 in Lenggries)

Während der diesjährigen Woche „Wandern und Jodeln auf dem Dachstein“ (13.-20.7.) werden HERBERT KRIENZER (Steirisches Volskliedwerk) und NIKOLA LAUBE uns in die KĂĽnste des Zuwipassens, Terzelns und Paschens beim Jodeln einfĂĽhren.

.

» Aktueller Newsletter als Download