9.-13. September 2020 – OU Jodelfest in Berlin

„Let’s get the whole world yodelling!“ (Su Hart, Dozentin beim OU20)

Das OU-Jodelfest ist ein Festival, das ursprünglich von einer Gruppe leidenschaftlicher MusikerInnen und JodlerInnen aus Südtirol, Österreich und Bayern entwickelt und konzipiert wurde. Gedacht als überregionales Treffen Jodelbegeisterter und solcher, die diese Form des gemeinsamen Singens ausprobieren und vertiefen und Reichtum und regionale Verschiedenheiten kennenlernen wollten, ist es seit 2015 gewandert: von der Steiermark (2015)  über Italien (2016), Bayern (2017), Vorarlberg (2018) bis ins schweizerische Appenzell (2019).

2020 wird das Jodelfest zum, ersten Mal in einer Großstadt stattfinden: in Berlin. Und das kommt nicht von ungefähr.
.

Jodeln in Berlin – a global affair

Seit 2007 gibt es in Berlin eine sich ständig vergrößernde Jodelcommunity. Was als Heimwehjodeln aus dem Süden Zugereister begann, hat sich zu einer richtigen Jodelbewegung ausgeweitet. Mittlerweile gibt es Jodelschulen, Jodelstammtische, Jodelchöre, Jodelgruppen und verschiedenste regelmäßig stattfindende Jodel-Events (wie das alljährliche Alphorn- und Jodeltreffen auf dem Hahneberg).
Und da Berlin multi- und interkulturell ist, ist es das Berliner Jodeln auch: in Berlin vermischen sich alpine Jodler mit Yellis, den Jodelgesängen der BakaPeople aus Kamerun, mit Krimantschuli-Gesängen aus Georgien, Joiks aus Schweden und Finnland, Country-Jodeln, chinesischen Bergrufen und den Gritaderas aus Panama. Jodeln ist hier längst dem Musikantenstadl entwachsen.

Diese Offenheit zu vermitteln, ist Ziel des OU-Jodelfests 2020 in Berlin. Das spiegelt auch die Auswahl der DozentInnen – sämtlich erfahrene ReferentInnen, GesangspädagogInnen resp. Profi-MusikerInnen. Und das werden sie vermitteln:

Tamar Buadse aus Georgien – Krimantschuli-Gesänge aus ihrer Heimat,

Su Hart aus GroĂźbritannien – Yellis der BakaPeople aus Kamerun,

Doreen Kutzke von der Jodelschule Kreuzberg – Country-Jodeln,

Ingrid Hammer von jodeln-in-berlin – Grundlagen der Jodeltechnik fĂĽr Jodel-AnfängerInnen anhand von Jodlern aus aller Welt; Jodeln als Therapeuticum

Die DozentInnen werden aber nicht nur kultur- sondern auch stilĂĽbergreifend arbeiten:

Evelyn Fink aus Vorarlberg wird mit den TeilnehmerInnen Jodler auf der Grundlage von Ost- und Westberliner Liedermacher-StĂĽcken entwickeln, und

Markus Prieth (I) und Siruan Darbandi (A) werden Jodeln und beatboxing fusionieren.
.

Zielpublikum:

Angesprochen werden mit der Veranstaltung sowohl fortgeschrittene und erfahrene JodlerInnen  (vorwiegend aus  Berlin und verschiedenen Teilen Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und Italiens), die ihr Können erweitern und vertiefen wollen als auch Einsteiger, die noch keinerlei oder wenig Erfahrung im Singen und Jodeln haben. Aber auch für MusikerInnen, die neue Anregungen suchen, wird das Berliner Jodelfest ein idealer Ort sein. Daneben war und ist ist es das erklärte Ziel der Veranstaltung, die Gäste und die Bevölkerung der jeweiligen Veranstaltungsregion aktiv in die Veranstaltungen mit einzubinden. Dies geschieht durch offene Abendveranstaltungen (in Berlin ein Jodel-Improvisationsabend der DozentInnen) und durch gemeinsames Singen/Jodeln auf Straßen, Plätzen und Lokalen im Ort (in Berlin z.B. anläßlich einer Abendschiffahrt auf der Spree und eines Flashmobs auf dem Hauptbahnhof). Die Idee „Musik im Alltag“ wirkt so langfristig über die Veranstaltung hinaus auch auf Menschen, welche nicht aktiv teilnehmen.
.

Das vorläufige Programm des OU-Jodelfests 2020:

Die Anreise:
Traditionell wird zum Jodelfest „angewandert“. Beim Berliner Jodelfest soll außerdem noch „angepaddelt“ werden. Zertifizierte Wander- und Paddel-Guides mit Jodelbegleitung werden die TeilnehmerInnen in zwei Gruppen durch den Spreewald nach Berlin geleiten.
Für diejenigen unter den TeilnehmerInnen, die in der Zeit lieber Berlin näher kennenlernen wollen, wird es vor dem Fest eine dreitägige Stadtführung mit Jodelbegleitung geben – gejodelt wird u.a. auf dem Tempelhofer Feld, auf Srassen und Plätzen.

Das Festivalprogramm:
Das eigentliche Jodelfest wird drei Tage dauern und soll mit einem Begrüßungskonzert aller Berliner Jodelgruppierungen (urban yodeling, Männer jodeln, Die scheenen Jodlerinnen, das Kreuzberger KittelschürzenKombinat, transalpin, Esels Alptraum und Yodelirya) beginnen; es folgt das traditionelle Jodelkarussel, bei dem alle TeilnehmerInnen alle JodeldozentInnen kennenlernen und sich endgültig für die Jodelworkshops am nächsten Tag enrscheiden können. Zusätzlich soll es eine abendliche Jodel-Spreeschiffahrt geben, einen lockeren DozentInnen-Impro-Abend und zum Abschluss einen Jodel-Flashmob auf dem Hauptbahnhof.

Werbung und Pressearbeit:
Das Festival hat eine eigene website, die für jedes Fest neu gestaltet wird: www.oujodelfest.com.  Es werden auch Postkarten gedruckt, auf denen die Sponsoren verzeichnet sein werden. Ein professioneller Fotograf und Filmer wird die Veranstaltung begleiten und dokumentieren und die Presse mit Material versorgen. Im Vorfeld des Festivals wird es eine intensive Pressearbeit geben.

Festival-CD oder Download:
Am Ende des Festivals wird entweder eine Festival-CD erstellt mit den Aufzeichnungen aller Workshop-Ergebnisse und einiger musikalischer Ereignisse dieser 3 Tage oder es wird die Möglichkeit des Downloads dieser Aufzeichnungen geben.
.

Anmeldung:

Endgültige Anmeldungen werden ab November 2019 möglich sein. Dann wird auch die neue website eröffnet. Über den aktuellen Planungsstand können Sie sich bis dahin weiterhin hier informieren.
.

Bitte unterstĂĽtzen Sie uns durch Spenden

Das OU Jodelfest wird zum Großteil aus den TeilnehmerInnenbeiträgen finanziert. Damit wir aber all unsere Pläne verwirklichen können, brauchen wir Sie und Ihre Spende.
Die Veranstalter des Festival sind der Verein urban yodeling e.V. und Ingrid Hammer (www.jodeln-in-berlin.de). Der Verein ist seit Mai 2014 als gemeinnĂĽtziger Verein anerkannt und kann versteuerbare Spendenbescheinigungen ausstellen.
Die Namen aller Sponsoren und SpenderInnen werden auf der OU-website veröffentlicht, die Logos aller Sponsoren auch auf der Postkarte.

Wenn Sie uns unterstĂĽtzen wollen, ĂĽberweisen Sie bitte Ihre Spende auf folgendes Konto:

Urban Yodeling e.V.
IBAN DE08 1005 0000 0190 3282 66
BIC BELADEBEXXX

Bitte geben Sie Ihren Namen und Anschrift auf der Überweisung an, wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen.

Kontakt: Karin Wieners urbyo [at] gmx [dot] de / 030.7827985

 

« Zurück zur Terminübersicht