Jodel-Noten

JĂĽngere Sammlungen, NotenbĂĽcher und Jodel-schulen:

  • Das „Berliner JodelbĂĽchlein“ aka BERLINER JODELARCHIV mit Tonbeispielen:
  • 2020 – pĂĽnktlich zum 6. OU-Jodelfest, das ja in diesem Jahr in Berlin stattfinden wird –  wird endlich das seit langem angekĂĽndigte „Berliner JodelbĂĽchlein“ aktuell – allerdings in einer anderen Form als ursprĂĽnglich geplant. Die Notensammlung von Ingrid Hammer hat sich geweigert, als gedrucktes Buch zu erscheinen, zu endgĂĽltig, abschlieĂźend und „fertig“ schien ihr diese Form. Jodler sind lebendige Wesen, sie erscheinen immer anders, je nachdem, welche Gruppierung und wer sie wo und wann singt. Deshalb wird es statt des BĂĽchleins ein JODELARCHIV geben, in dem oft nicht nur  eine einzige Version vorgestellt wird von all den Jodlern, Juuzen, Zäuerlis, Yellis, Joiks und Krimantschuli-Gesängen, die Ingrid Hammer und Marco Euent transkribiert haben und fĂĽr die Ingrid Hammer die Erlaubnis zur Veröffentlichung bekommen hat, sondern mehrere. Und die Benutzer sind eingeladen, das Archiv zu erweitern.
    Noch einen anderen Vorteil wird dieses Archiv gegenĂĽber dem BĂĽchlein haben – neben den Noten werden Tonaufnahmen stehen, solche besonderer Gruppen, die das erlauben, aber auch Aufnahmen der einzelnen Stimmen  wie auf den ĂĽblichen Lern-CDs.  Und schlieĂźlich wird im Archiv auch das Jodel-Aufwärmtraining von Ingrid Hammer veröffentlicht.
    Wer dann noch ein BĂĽchlein plus CD will, kann sich das ja selbst zusammenstellen. (Im Archiv wird es einen Vorschlag fĂĽr den Einband zum Runterladen geben.)
    Und – fast vergessen: das BERLINER JODELARCHIV wird auch Artikel und Hinweise auf neue Erscheinungen zur Jodelforschung enthalten.
    Das BERLINER JODELARCHIV wird also in vielerlei Hinsicht immer möglichst aktuell sein.
    .
  • Ingeborg und Hermann Härtel:
    “Wir lernen jodeln – Hausübungen 1″ (inclusive Lern-CD) / 2010
    “Wir lernen jodeln – Hausübungen 2″ (inclusive Lern-CD) / 2013
    “Wir lernen jodeln – Hausübungen 3″ (inclusive Lern-CD) / 2015
    Die Jodelschulen incl. CDs sind zu bestellen unter: www.tradmotion.atAuf dieser Seite gibts auch eine Jodler-App zum Downloaden.
    .
  • Nadja Räss, Franziska Wigger: „Jodel. Theorie und Praxis. Lehrbuch mit CD“
    Nadja Räss: „Jodel. Literatur für Anfänger. 24 alte und neue Jodelmelodien mit CD“
    Beides erhältlich unter: www.nadjaraess.ch
    .

Historische Sammlungen:

  • Wyss, Johann Rudolf (Hg.): „Schweizer KĂĽhreihen und Volkslieder. Ranz de Vaches et Chansons nationales de la Suisse“ – Faksimile-Nachdruck der Ausgabe von 1826. ZĂĽrich: 1979
  • Was österreichische Jodler betrifft, so ist es empfehlenswert, sich mit dem Archiv des Ă–sterreichischen resp. Steirischen Volkslied- werks in Verbindung zu setzen: www.volksliedwerk.at oder 
    www.steirisches-volksliedwerk.at
  • Pommer, Josef: „444 Jodler und Juchezer aus Steiermark und dem ostmärkischen Alpengebiet.“ Wien: 1902
  • Georg Kotek: „20 Jodler aus Ă–sterreich.“ Wien: 1935
  • Georg Kotek: „Volkslieder und Jodler um den Schneeberg und Semmering in Niederdonau gesammelt von Georg Kotek“. Wien-Leipzig: 1943
  • „Lieder und Jodler aus den Goiserer Singstunden mit Lois Neuper“, Hg.: Ă–sterr. Volksliedwerk. Linz: © 1996
  • Kurt Muthspiel: „Alpenländische Volkslieder aus Ă–sterreich, Bayern und SĂĽdtirol“ (2 Bde.). Graz: Styria 1993
  • „Das Jodlerheft von Schmidt und Böheim“, Volksmusik aus der Steiermark, Heft 16. Wien-MĂĽnchen: © 1995
  • Viktor Zack: „Schöne Jodler“. Graz-Wien-Leipzig: 1943,
  • Karl KronfuĂź und Alexander und Felix Pöschl: „Niederösterreichische Volkslieder und Jodler aus dem Schneeberggebiet“. Wien und Leipzig: (1939)

» Jodel-Literatur