Der gemeinnützige Verein urban yodeling e. V.

Im Winter 2013 haben Mitglieder des Jodelchors „urban yodeling“ den Verein „urban yodeling e.V.“ gegründet.

„Zweck des Vereins ist die Pflege und Förderung der Kultur, insbesondere der Gesangs- und Chorkultur einschließlich der damit im Zusammenhang stehenden Formen von Tanz und Instrumentalmusik.
Besondere Aufmerksamkeit gilt dabei der Bewahrung und Förderung polyphoner, im weitesten Sinn mit Jodel- resp. Obertontechnik arbei-tender Gesänge, wie es sie auf der ganzen Welt gibt. Ziel ist die nachhaltige Pflege dieser Gesänge – und der damit verbundenen Tänze und Instrumentalmusik – im deutschsprachigen Raum sowie der internationale Austausch mit Gruppen und Einzelpersonen, die solche Gesänge pflegen.“  (Aus den Vereinsstatuten)

Außer der Förderung interkultureller Begegnungen in Deutschland und des internationalen Austauschs mit Chören, Gesangsgruppen, Solo-  sänger/-innen und Musiker/innen aus anderen Ländern möchte der Verein auch die Erarbeitung von Dokumentationen und Veröffent- lichungen fördern, die sich mit den Auswirkungen dieser Gesänge auf Gesundheit und Wohlbefinden befassen.

Seit 26. Mai 2014 ist der Verein als gemeinnützig anerkannt.

Da der Verein keine öffentliche Förderung erhält, ist er bei der Veranstaltung von Festivals, Konzerten, Einladung von MusikerInnen aus anderen Ländern sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit auf Spenden angewiesen. Sie können den Verein unterstützen, indem Sie eine Spende auf folgendes Konto überweisen:

Urban Yodeling e.V.
IBAN  DE08 1005 0000 0190 3282 66
BIC     BELADEBEXXX

Bitte geben Sie Ihren Namen und Anschrift auf der Überweisung an, wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen.

Kontakt: Karin Wieners / 030.7827985


» Jodelchor

» Probentermine

» Jodelkonzerte